Preise für neue Autos

2016 Lexus LX570 mit furchteinflößendem neuen Gesicht

Der aktualisierte Lexus LX570, der im Dezember in Australien eintrifft, bringt ein umfassendes Facelifting des Full-Size-Geländewagens der Marke Lexus mit sich – in Übereinstimmung mit der Ergänzung der Mittelklasse-Linie Lexus GS durch einen neuen Turbolader.

Umfassend mag er sein, aber die Änderungen am LX570 sind meist nur oberflächlich. Die mechanischen Neuerungen beschränken sich auf die Umstellung auf ein Achtgang-Automatikgetriebe anstelle des 6-Gang-Getriebes des Vorgängermodells. Das Getriebe ist weiterhin mit einem 5,7-Liter-V8-Benzinmotor verbunden, der alle vier Räder kontinuierlich antreibt.

Ästhetisch gesehen ist der LX570 eine Salve von Lexus, die den “Einschüchterungskrieg” verstärkt, der in den Stylingstudios für Luxus-SUVs ausbricht. Da die Käufer in diesem Sektor markante Fahrzeuge mit aggressivem Aussehen bevorzugen, wenden sich die Designer zunehmend bewusst auffälligen Designs zu, wie dem des Infiniti QX80.

Lexus LX570 Review

Im Gegensatz zum größten Infiniti ist der Lexus nicht absichtlich hässlich, aber diese dramatische Interpretation des Spindelgrills der Marke kann einschüchternd wirken.

Das visuelle Flair wird durch die zusätzlichen sequentiellen Blinker, die der Audi School of Light Design entlehnt sind, noch verstärkt.

Lediglich die Türen und das Dach wurden von der vorherigen Form übernommen.

Der Innenraum des LX570 wurde überarbeitet und weist viele Ähnlichkeiten mit dem Toyota Land Cruiser 200 auf, auf dem er basiert, und unterscheidet sich damit deutlich von der Kabine des aktuellen Fahrzeugs. Der LX zeichnet sich durch einen maßgeschneiderten Look aus, der sich um ein zentrales 12,3-Zoll-Tablet mit einem zentralen Touch-Controller gruppiert.

Lexus LX570 Review

Neue Zifferblätter umgeben einen 4,2-Zoll-Informationsbildschirm, der sofortige Betriebsinformationen liefert.

Die Passagiere in der zweiten Reihe werden durch ein serienmäßiges Unterhaltungssystem auf den Rücksitzen mit zwei 11,6-Zoll-Bildschirmen beruhigt.

Das Hinzufügen von zwei zusätzlichen Vorwärtsgängen könnte zu einer leichten Veränderung der Leistung des aktuellen Fahrzeugs von 270 kW und 530 nm Drehmoment führen. Auch der Kraftstoffverbrauch könnte von derzeit 14,8 l/100 km auf ein vernünftiges Maß sinken.

Einstellbare Fahrmodi werden ebenfalls serienmäßig verfügbar sein, aber die Verwandlung dieses luxuriösen Land Cruiser in eine Sportmaschine ist definitiv eine Herausforderung.

Ein Toter-Winkel-Überwachungssystem und ein Reifendruckkontrollsystem sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Genaue Informationen zur Leistung und zum Preis werden Ende 2015 erwartet, wenn das Fahrzeug auf die australischen Straßen kommt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button