Preise für neue Autos

2018 Jaguar E-Pace kommt nach Australien und tritt gegen GLA, Q3 an

Für eine Marke, die sich einst nur auf Sportwagen spezialisiert hat, hat Jaguar mit dem mittelgroßen F-Pace bewiesen, dass sie auch bemerkenswert versiert im Bau von SUVs ist. Zweifellos ist es nützlich, dass Jaguar als Partner den Allradspezialisten Land Rover hat, aber der F-Pace war ein eigenes Fahrzeug mit einem eigenen Jaguar-Charakter. In der Praxis sind es jedoch die kleineren SUVs, die in großen Stückzahlen verkauft werden. Um diese Nachfrage zu befriedigen, hat die britische Marke den Jaguar E-Pace 2018 vorgestellt, ein SUV ähnlich einem Mercedes GLA oder Audi Q3, aber intelligent verpackt und mit dem Ladevolumen eines größeren BMW X3 oder Mercedes-Benz GLC. Der …

Die Palette des e-Pace beginnt bei 48.000 Dollar in Australien und wird mit fünf Motoren (zwei Benzin- und drei Dieselmotoren) und einer ersten Auflage zu einem Preis von rund 85.000 Dollar abgeschlossen.

2018 Jaguar E-Pace Red Front End – Chasing Cars

Mit muskulösen Hüften und sportlichen Linien, die an das Halo-Modell des Jaguar F-Type erinnern, bringt der e-Pace zusammen mit dem Aplomb eine breite und viel köstlichere Ästhetik hervor. Obwohl er mit fast zwei Metern Breite recht klobig ist, führt er zu einer breiten Heckkabine und einem besonders großen Kofferraum, was den Jaguar zum praktischsten unter den kleinen Luxus-SUV macht. Wie der F-Pace in der darüber liegenden Klasse liegt auch der e-Pace zwischen den deutschen SUV-Größen und bietet eine “nicht zu große, nicht zu kleine” Option in diesem Segment.

Allerdings hat der e-Pace viel mehr mit dem Range Rover Evoque gemeinsam als mit seinem F-Pace-Geschwisterchen. Wie der Evoque und der Land Rover Discovery Sport basiert auch der e-Pace auf der stahlbasierten LR-MS-Plattform von Jaguar Land Rover und nicht auf dem Vollaluminium-Chassis des F-Pace mit Heckantrieb IQ [al].

Daher ist der e-Pace in erster Linie ein Fahrzeug mit Frontantrieb, wobei der Schwerpunkt auf der Dynamik des Jaguar Heckantriebs liegt. Um dem entgegenzuwirken, werden alle e-Paces, die nach Australien kommen, mit Allradantrieb ausgestattet, um den “unverwechselbaren … Heckantriebscharakter” von Jaguar zu replizieren.

2018 Jaguar E-Pace White Rear End – Chasing Cars

In den letzten Jahren haben Jaguar und Land Rover mit ihrem aufgefrischten Angebot an interessanten und hochaktuellen Fahrzeugen einen deutlichen Anstieg der Kundennachfrage verzeichnet. Infolgedessen ist das englischsprachige Werk des Unternehmens fast an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. Dieses Problem wird durch die Ankunft des neuen Range Rover Barer in diesem Jahr noch verschärft. Daher wird der E-Pace nicht in England gebaut. Er wird vom österreichischen Auftragnehmer Magna Steyr gebaut werden. Ob die Produktion nach Großbritannien zurückkehrt und das Angebot die Nachfrage befriedigen kann, bleibt abzuwarten.

e-Pace Leistung, Motor und Fahrdynamik

Weltweit wird der e-Pace mit fünf Motoren angeboten werden. Es handelt sich dabei um turbogeladene Vierzylinder, die alle von Jaguar selbst gebaut werden und die ersten Jaguar-Modelle darstellen, die einen klaren Bruch mit der vorherigen Ford-Ära darstellen. Zwei Benziner und drei Diesel werden angeboten. Die Motoren werden unter einer neuen Namensstrategie geführt.

Das Einstiegsmodell ist ein Diesel mit der Bezeichnung D150, der aus zwei Litern Hubraum 110 kW leistet und auf 380 nm abgestimmt ist. Mit einem CO2-Ausstoß von 147 g/km ist er der sauberste und der einzige Motor, der mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe angeboten wird.

Von dort aus ist es nur noch ein Schritt bis zum D180, der mit dem bekannteren Ingenium-Dieselmotor mit 132 kW und 430 nm Leistung ausgestattet ist. Hier wird ein 9-Gang-Automatikgetriebe von ZF Sachs Standard sein.

2018 Jaguar E-Pace Black Wheels – Chasing Cars

Eine frühe Wahl im Flaggschiff-Dieselmotor und die süßeste Wahl in der Reihe ist der D240, ein leistungsstarker Twin-Turbo-Diesel, der 177 kW und 500 Nm Drehmoment produziert. Dieser Motor kann bis zu 1.800 kg abbremsen.

Bei den Benzinern ist der P250 ein 2-Liter-Turbo mit 183 kW und 365 Nm, während der P300 der schnellste E-Pace ist, der mit dem gleichen Motor 220 kW und 400 Nm leistet und in 6,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprintet.

Der E-Pace basiert auf der alten Plattform des Evoque, profitiert aber von einigen der Grundlagen des F-Pace und des XE, vor allem durch die Verwendung der innovativen Integrallenker-Hinterradaufhängung dieser Modelle. Unserer Erfahrung nach fährt sich der E-Pace nicht nur gut, sondern ist auch kompakt verpackt, was ein größeres Kofferraumvolumen ermöglicht.

Im E-Pace debütiert das neue Allradsystem “Active Driveline” von Jaguar. Unter normalen Bedingungen wird die Hinterachse komplett abgekoppelt, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, aber der E-Pace kann auch unter dynamischen Fahrbedingungen innerhalb von 100 Millisekunden fast 100 % des Drehmoments auf die Hinterachse verteilen. Dies ist eine Technologie, die dieser relativ betagten Frontantriebsplattform neues Leben einhauchen sollte.

Die adaptiven Dämpfer sind optional und werden durch die Fahrmodi des konfigurierbaren Dynamiksystems des e-Pace ausgelöst. Dadurch werden Dämpfung, Gasannahme, Schaltpunkte des Getriebes und Lenkgewichtsprofile für komfortableres oder sportlicheres Fahren angepasst.

2018 Jaguar E-Pace White Front End – Chasing Cars

Verschiedene adaptive Sicherheitstechnologien werden verfügbar sein, wobei die genauen Spezifikationen für Australien noch nicht feststehen. Eine Rückfahrkamera sowie vordere und hintere Parksensoren werden zur Serienausstattung gehören. Zu den weiteren Technologien gehören autonome Notbremsung mit Fußgängererkennung, Radar-Tempomat, Spurhalteassistent, Müdigkeitserkennung, Toter-Winkel-Assistent, Querverkehrswarner hinten und vorne sowie Fußgänger-Airbags.

Darüber hinaus hat Jaguar die Geländesteuerung von Land Rover übernommen. Sie funktioniert wie ein geländegängiger Tempomat von 1,8 km/h bis 30 km/h.

Das neue Außendesign des e-pace

Das Äußere des Autos zu strecken, zu erhöhen und dann zu verkleinern ist keine leichte Aufgabe, aber der e-pace erinnert zwar an den Sportwagen F-Type, sieht aber eher wie ein kleinerer F-Pace aus.

Die großen Scheinwerfer sind vom F-Type inspiriert, aber der muskulöse Kühlergrill betont die Hüften und die geschwungene hintere Dachlinie, eine Anspielung auf die neuen Jaguar-Limousinen XE und XF. Die kurzen Überhänge sorgen dafür, dass die Räder bis in die Ecken geschoben werden, wodurch mehr Platz für Passagiere und Gepäck entsteht.

2018 Jaguar E-Pace Red Rear End – Chasing Cars

In ersten Berichten über die Konkurrenzfahrzeuge des e-Pace scheint es einige Verwirrung zu geben. Wie der F-Pace bewegt sich auch der e-Pace zwischen den Klassen.

Mit 4.395 mm Breite ist der e-Pace kürzer als der 4,4 Meter lange Mercedes-Benz GLA und der BMW X1, und der Jaguar ist einen Millimeter länger als der Audi Q3. Allerdings ist der e-Pace mit 1.984 mm deutlich breiter, und die Außenspiegel sind fast 2 Meter lang. Im Gegensatz dazu ist der GLA etwa 1,8 Meter breit.

Diese Breite und die Tatsache, dass der e-Pace genauso hoch ist wie der Mercedes GLC, sorgen für einen größeren Kofferraum als bei seinem deutschen Rivalen.

Der Innenraum des e-Pace

Im Innenraum des e-Pace finden sich Design-Elemente aus dem Jaguar Land Rover Portfolio. Der e-Pace hat eines der besten Merkmale der F-Type-Kabine, einen ledernen Beifahrergriff, der die Mittelkonsole einrahmt. Die Ablage ist dem Land Rover Discovery Sport nachempfunden, ebenso wie die flache Handschuhfachblende.

2018 Jaguar E-Pace Black Leather Dashboard – Chasing Cars

Beeindruckend ist, dass Jaguar den winzigen 8-Zoll-Touchscreen für ein elektronisches Tempo über Bord geworfen hat. Ein schnellerer, schärferer 10-Zoll-Introl-Touch-Pro-Bildschirm ist die Standardausstattung. Es ist derzeit mit Apps wie Spotify integriert, obwohl die australischen Vertreter der Marke haben vor kurzem bestätigt, dass eine Ebene der Integration ist am Horizont, ohne ein Wort auf, wenn Apple Carplay und Android Auto zu Jaguar und Land Rover Produkte Kein Wort noch.

Mit dem E-Pace debütiert das Heads-up-Display der nächsten Generation von Jaguar. Dieses wird das ältere HUD aus der Ford-Ära durch eine größere, vollfarbige Version ersetzen, die jederzeit Geschwindigkeits- und Navigationsdaten sowie Infotainment- und Komfortfunktionen anzeigen kann.

2018 Jaguar E-Pace 10 inch InControl Touch Pro – Chasing Cars

Ein 12,3-Zoll-Vollfarb-Display für den Fahrer ist optional erhältlich, ebenso wie zwei Premium-Stereoanlagen von Meridian.

Bis zu fünf USB-Anschlüsse und vier 12-Volt-Steckdosen stehen zur Verfügung, und ein 4G-Wi-Fi-Hotspot, der acht Geräte empfangen kann, ist ebenfalls optional.

Über herunterladbare Smartphone- und Smartwatch-Apps können die Besitzer mit dem ePace während der Fahrt interagieren. Das Auto kann durch die Verbindung mit einem Jaguar GPS-Chip geortet werden, der Echtzeit-Updates des Kraftstoffstandes und des Kilometerstandes anzeigt. Außerdem kann der e-Pace über die App vorgekocht, vorgeheizt und aus der Ferne gestartet werden.

2018 Jaguar F-Pace White Leather Seats – Chasing Cars

Überraschenderweise kehrt der ePace zu einer relativ konventionellen Automatikschaltung zurück. Dabei handelt es sich um eine selbstzentrierte Einheit, die auch im Range Rover Sport und Jaguar F-Type zu finden ist. Das ist besser als die Drehregler, die man bei den letzten Jaguar und Land Rover Produkten findet.

Das Platzangebot auf den Rücksitzen bleibt abzuwarten, aber der E-Pace hat mit 577 Litern einen großen Kofferraum in seiner Klasse. Genug, um einen Kinderwagen, einen Satz Golfschläger und einen großen Koffer gleichzeitig unterzubringen. Zusammengeklappt wächst er auf 1.234 Liter. Eine optionale Gesten-Heckklappe lässt sich mit einer Fußbewegung öffnen und schließen.

Jaguar E-Pace kommt in Australien auf den Markt

Der E-Pace wird Mitte 2018 in Australien auf den Markt kommen und voraussichtlich im Herbst 2018 veröffentlicht werden. Die vollständigen australischen Preise und Spezifikationen werden bis dahin bekannt gegeben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button