Preise für neue Autos

2019 Honda Civic Limousine Facelift enthüllt

Kurz nach der Enthüllung des überarbeiteten kleinen SUV HR-V hat Honda den überarbeiteten Civic für den nordamerikanischen Markt vorgestellt. Während für Australien außer dem Markteinführungsdatum 2019 keine weiteren Details bekannt gegeben wurden, gibt die Enthüllung des 2019 Honda Civic Mid-Life-Updates einen Hinweis darauf, wie das Auto in Australien aussehen wird.

Während in Australien keine Updates des Antriebsstrangs zu erwarten sind, hat Honda dem Auto einen leichteren Look mit weniger kompliziertem Styling verpasst. Alle nordamerikanischen Honda Civic-Modelle des Jahrgangs 2019 sind mit der Honda Sensing-Suite aktiver Sicherheitsfunktionen des Unternehmens ausgestattet. Es bleibt zu hoffen, dass dies auch für die in Australien gebauten Modelle gilt.

2019 Honda Civic dashboard

Während die überarbeitete Schräghecklimousine noch nicht enthüllt wurde, ist die 2019 Honda Civic Limousine bereits enthüllt. Die Frontpartie des Autos ist in einem weniger komplizierten Design organisiert, aber der verchromte Kühlergrill wurde auch durch ein dunkles schwarzes Finish ersetzt. Der untere Stoßfänger ist auch mit neuen Chromteilen organisiert und hat weniger Linien für einen zuvor moderneren und abgeschwächten Look.

Der Innenraum des 2019 Honda Civic hat sich ebenfalls verändert. Dank neuer Materialien und Verkleidungen am Armaturenbrett ist eine Qualitätssteigerung zu erkennen. Darüber hinaus wurde das Infotainmentsystem des Fahrzeugs aufgewertet und verfügt nun über Schnelltasten und einen Lautstärkeregler. Zuvor wurde die Lautstärke mit einem Touchpad eingestellt. Außerdem gibt es eine neue Taste für die Gebläsedrehzahl des Klimatisierungssystems. Dadurch ist das System einfacher zu bedienen. Im aktuellen Modell müssen die Insassen die Klimataste drücken, um auf die meisten Klimatisierungsfunktionen zuzugreifen.

2019 Honda Civic infotainment screen

Die große Neuigkeit in Australien ist jedoch, dass die gesamte US-Modellreihe jetzt mit Honda Sensing ausgestattet ist. Dazu gehören der Kollisionswarner, die autonome Notbremsung, die Fußgängererkennung, der adaptive Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion, der Spurhalteassistent, der Fahrspurassistent und der Lenkassistent. Honda Australia hat bereits angekündigt, dass Honda Sensing ab 2022 in der gesamten Modellpalette Standard sein wird. Damit wird ein großes Problem der aktuellen Modelle behoben, aber es ist unklar, ob der 2019er Honda Civic diese Änderung bis dahin übernehmen wird.

Bei der Vorstellung des 2019er HR-V bestätigte Honda Australia, dass 2019 ein überarbeiteter Civic erhältlich sein wird.

2019 Honda Civic Touring sedan (US) red rear

Dank einer Produktionsquelle in Thailand ist der High-End-Civic VTI-LX nun mit Honda Sensing ausgestattet. Das ist schade, wenn man bedenkt, dass der Großteil der Kleinwagenklasse zumindest mit einem autonomen Notbremssystem ausgestattet ist. Der in Großbritannien gebaute Type R verfügt ebenfalls über Honda Sensing, aber alle zivilen Modelle, die in Großbritannien gebaut werden, sind mit dieser potenziell lebensrettenden Technologie ausgestattet.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button