Preise für neue Autos

2019 Kia e-Niro: Warmlaufen für Australien

Kia Australia bereitet sich auf die Einführung seines ersten vollelektrischen Modells in Australien vor, wobei der kürzlich enthüllte 2019 Kia E-Niro Fig Ende 2019 auf den Markt kommen soll. Das vollelektrische Fahrzeug tritt in die Fußstapfen der Muttergesellschaft Hyundai.

Basierend auf dem Hybrid-Crossover der Marke, dem regulären NIRO, wird der E-Niro mit einem elektrischen Antriebsstrang des Hyundai Kona Electric ausgestattet sein und eine Reichweite von bis zu 453 km mit einer Ladung bieten. In Australien wird der e-Niro gegen Ende 2019 auf den Markt kommen.

Emilio Herrera, Chief Operating Officer von Kia Motors Europe, kommentiert: “Der e-Niro ist eine großartige Ergänzung zu unserem meistverkauften Modell. Es wird erwartet, dass der jährliche Absatz von Elektrofahrzeugen in Europa in diesem Jahr 200.000 erreicht und bis Ende 2022 auf fast 1 Million Einheiten ansteigt, während der Crossover-Markt auch in den kommenden Jahren weiter wachsen wird.”

Der E-Niro zeigt deutlich die Fortschritte, die KIA bei der Bereitstellung komfortabler, praktischer und unterhaltsamer Fahrzeuge macht, die auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren eine Vorreiterrolle spielen.”

Der 2019er Kia E-Niro ist in zwei Batteriegrößen erhältlich, 64 kWh und 39,2 kWh, und wird auch in zwei Leistungsformen angeboten. Die größere Batterie ist mit einem leistungsstärkeren 150-kW-Elektromotor gepaart, während die weniger leistungsstarke Version 100 kW leistet. Beide Versionen haben ein Drehmoment von 395 Nm, und die Sprintzeit von 0 auf 100 km/h wird mit 7,8 Sekunden für die 64 kWh-Version und 9,8 Sekunden für die 39,2 kWh-Version angegeben.

Der 64-kWh-e-Niro kann mit einer einzigen Ladung 453 km weit fahren, während die 39,2-kWh-Version immer noch beeindruckende 288 km weit fahren kann. Sollte der Wagen in Australien verkauft werden, ist zu erwarten, dass das leistungsstärkere Modell auch dort verkauft wird.

Der Kia E-Niro 2019 basiert auf der gleichen Plattform wie der Hyundai Kona und ähnelt vielen anderen kleineren SUVs. Er hat ein interessantes, auffälliges Design und ist mit Sicherheit ein Blickfang. Der Innenraum des E-Niro ist eher konservativ, wirkt aber wie andere neue Kia-Angebote hochwertig und futuristisch, obwohl der kreisförmige Wählhebel attraktiv ist und die klavierschwarzen Zierteile den Innenraum des E-Niro noch spezieller aussehen lassen. Andere Kia-Innenräume. Das Herzstück des E-Niro ist ein 7,0-Zoll-Touchscreen, der dem System ähnelt, das auch in vielen anderen Hyundai-KIA-Produkten zum Einsatz kommt. Der E-Niro verfügt jedoch über einen einzigartigen Modus, der die Ladezeit, den Energieverbrauch und andere Fahrinformationen anzeigt.

Der E-Niro ist der technologisch fortschrittlichste KIA auf dem Markt und verfügt über eine aktive Sicherheitsausstattung, die unter anderem eine autonome Notbremsung mit Fußgängererkennung, einen adaptiven Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion, einen Toter-Winkel-Assistenten mit Rückfahrwarnung und einen Spurhalteassistenten umfasst. Assistent und Spurhalteassistent, Fahreraufmerksamkeitsassistent und Verkehrszeichenerkennung.

Der 2019er Kia E-Niro ist für den australischen Markt noch unbestätigt, aber dank der Bestätigung eines Schwestermodells könnte der 2019er Hyundai Kona Electric Ende 2019 auf den Markt kommen. Das Plug-in-Hybridmodell NIRO wird aufgrund mangelnder Nachfrage in Australien nicht verkauft.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button