Preise für neue Autos

2022 Ford Ranger Raptor und Everest in Victoria gesichtet

Prototypen des großen SUV Everest, der eng mit dem Ford Ranger Raptor verwandt ist, wurden tief in der viktorianischen Wildnis gesichtet.

Auf einem Foto, das auf der Facebook-Seite der 4WD-Enthusiasten (Vic High Country Trips, Infos, Fahrzeug-Setup) geteilt wurde, ist das Paar in Tarnkleidung gehüllt und fährt auf dem Blue Range Track im viktorianischen Hochland.

Ford Ranger Raptor 2022 front camo

Ford Ranger Raptor beim Fahren im viktorianischen Hochland gesichtet

Ford hat bereits Teilbilder der neuen Ranger-Generation enthüllt, und es heißt, dass der Prototyp vor seiner vollständigen Enthüllung am 24. November regelmäßig durch Australien fährt, aber der leistungsstarke Ranger Raptor ist noch nicht ohne Tarnung zu sehen.

Wichtige Details wie verlängerte Radkästen, grobstollige Reifen und Doppelauspuffanlagen deuten darauf hin, dass es sich bei diesem Ranger-Prototyp um einen Raptor handelt.

Ford Ranger Raptor 2022 camo

Details wie die verlängerten Radkästen und die Doppelauspuffanlage deuten darauf hin, dass es sich um einen Ranger Raptor handelt.

Das Bild zeigt den getarnten Everest, der auf der gleichen Plattform wie der Ranger Utility basiert und Anfang 2022 vorgestellt werden soll.

Der Everest-Prototyp ist mit mehreren Upgrades ausgestattet, darunter breitere Reifen, Rammschutzbügel, ein Schnorchel und zusätzlicher Stauraum auf dem Dach, einschließlich eines Seitenruders.

Ford Everest 2022 camo rear 3/4

Die vielen Offroad-Änderungen deuten darauf hin, dass die Ford-Ingenieure das Auto wahrscheinlich hart rannehmen werden.

Wie in früheren Teasern und Renderings zu sehen war, hat der Everest eine ähnliche Frontpartie wie der Ranger.

Die hier gezeigten Rückleuchten weisen ein ähnliches rundes Design auf, gepaart mit einer Reihe niedriger Reflektoren und einem hinteren Stoßfänger mit absichtlichen Aussparungen für die Anhängerkupplung.

Ford Everest 2022 render front 3/4

Die Renderings des Tracker-Fahrzeugs basieren auf aktuellen Spionagebildern des Everest

Ford hat ausführlich über den Umfang der regionalen Tests und der Entwicklung gesprochen, die in die neue Generation des Ranger eingeflossen sind, einschließlich mehr als 625.000 km auf Asphalt und vielen Offroad-Kapazitäten.

Chasing Cars hat einen weiteren Artikel darüber geschrieben, was von der neuen Generation des Everest zu erwarten ist, der in Australien als lokale Alternative zum Bronco auf dem US-Markt vermarktet werden soll.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button