Preise für neue Autos

Audi A4 Allroad 45 TFSI 2021 Testbericht

Die erhöhte und verkleidete Allroad-Version ist die beste und ausgewogenste Version des Audi A4, vor allem als Turbobenziner 45 TFSI.

  • Brillanter Turbo-AWD-Antrieb
  • Bester Fahrkomfort aller Audi A4
  • Intelligenter Innenraum mit drahtloser Telefonverbindung
  • Ausgezeichnete Verarbeitungsqualität
  • Einige wünschenswerte Optionen sollten serienmäßig sein
  • Intuitive Wählscheibenentfernung für das Infotainment
  • Kurze 3-Jahres-Garantie

Wenn es einen Autotyp gibt, der im Allgemeinen praktische Autoliebhaber anzieht, dann ist es ein verkleideter Kombi wie der Audi A4 Allroad 2021. Natürlich handelt es sich um kurze Autos, nicht um große SUVs. Diese etwas höheren Kombis bieten ein gutes Handling und gleichzeitig die praktische Bodenfreiheit und den Lackschutz, den man für das Leben in der Stadt braucht.

Die Cross Country-Baureihe von Volvo leistete in den 1990er Jahren Pionierarbeit auf diesem Nischenmarkt, und bald darauf folgte der Audi Allroad. Während sich der Subaru Outback als der archetypische australische Kombi etabliert hat, verkauft Audi weiterhin zwei hervorragende Allradmodelle.

Audi A4 Allroad 2021 silver

Der größere, fast 100.000 Dollar teure A6 allroad basiert auf einem geräumigen Sechszylinder-Diesel, während der kleinere, deutlich agilere A4 allroad 20 bis 30 Prozent billiger ist und mit einem turboaufgeladenen Vierzylindermotor ausgestattet ist, der wahlweise als Benzin- oder Dieselmotor erhältlich ist.

Der beste Allroad im Test ist wohl der für 2021 aktualisierte A4 Allroad 45 TFSI (72.600 Dollar). Er ist benzinbetrieben und nutzt ein 183 kW starkes 2,0-Liter-Aggregat, ähnlich wie Autos wie der VW Golf GTI und der Skoda Octavia RS. Nur ist er hier zusätzlich mit Allradantrieb für Skiausflüge und Schotterpisten gesegnet.

Wie fährt sich der A4 Allroad?

Wenn Sie einen A4 Allroad mit dem TFSI-Turbobenziner kaufen, können Sie sofort in ein wunderbar ausgewogenes und entschlossenes Familienauto einsteigen.

Der Audi Allroad bietet moderate Bodenfreiheit und eine etwas maskuline Karosserieverkleidung, aber er ist immer noch ein klassischer A4 Avant-Kombi, und so fährt er sich auch – die Fahrwerksabstimmung ist etwa 15% weicher.

In der Praxis, die wir in Australien pflegen, pendeln wir über steile Betonstraßen in der Stadt, bevor wir gelegentlich auf schlecht gepflegte Landstraßen ausweichen. Die freundliche Fahrwerksabstimmung des Allroad, der auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern rollt, ist ein Hauch von frischer Luft.

Audi A4 Allroad 2021 silver off road

Das Fahrverhalten ist anpassungsfähig und dämpfend, vermittelt aber genug darüber, was in der Karosserie des A4 Allroad vor sich geht, um Sie mit Zuversicht über Landstraßen stoßen zu lassen.

Der 2-Liter-Turbobenziner von Audi ist ein ausgezeichnetes Triebwerk. Es handelt sich um den langjährigen EA888-Motor des Volkswagen-Konzerns. Er ist zwar altbewährt, aber er fühlt sich frisch an und ist vergleichbar mit einem BMW 330i oder einem Mercedes-Benz C300 Kombi.

Der 2,0-Liter (hier als 45 TFSI bezeichnet) bringt 183 kW Leistung und 370 Nm Drehmoment über ein nasses Siebengang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe und einen “Audi Ultra”-Allradantrieb auf die Straße.

Audi A4 Allroad 2021 silver off road

Während der schnelle, niedrige Audi S4 Kombi immer über einen heckbetonten Allradantrieb verfügt, ist das Ultra-System des A4 Allroad für entspanntes Cruisen frontangetrieben, aber jenseits einer sehr leichten konstanten Drosselung wird das Drehmoment aufgeteilt und nach hinten verlagert.

Finden Sie eine rutschige Oberfläche und Sie werden feststellen, dass das AWD-System schnell und beständig arbeitet, aber für lange, hochintensive Geländefahrten ist der Subaru Outback besser geeignet. Für diese Art von Arbeit wäre allerdings ein echter 4×4 wie der Toyota Land Cruiser Prado ohnehin besser geeignet.

Der robuste Ehrgeiz des A4 Allroad eignet sich eher für die jährlichen Skiausflüge oder Fahrten auf Australiens riesigem Netz von Schotterstraßen. Dort arbeitet das System mit einer gut abgestimmten elektronischen Stabilitätskontrolle zusammen, die mit viel Elan arbeitet.

Audi A4 Allroad 2021 badge

Ebenfalls erhältlich ist ein 2-Liter-Turbodiesel, der als 40 TDI 150 kW Leistung und 400 Nm Drehmoment liefert. Der Diesel ist sehr sparsam (ca. 6 l/100 km im realen Fahrbetrieb gegenüber 8 l/100 km beim Benziner), bleibt aber überall deutlich zurück.

Das klassische Audi-Lenkgefühl ist hier vorhanden, die mittelschwere Lenkung lässt sich schnell einlenken und zeigt intuitive Proportionen. Es ist einfach, eine Linie durch die Kurven zu ziehen, und die Sicht aus dem A4 ist ausgezeichnet.

Der Innenraum ist ebenfalls raffiniert, mit lederbezogenen Sitzen, die stützend sind und eine vierfach elektrisch verstellbare Lendenwirbelstütze haben.

Audi A4 Allroad 2021 silver front end

Im Vergleich zum Volkswagen Passat Alltrack ist für den A4 Allroad auf Wunsch ein hochmodernes Sicherheitssystem erforderlich. AEB, Toter-Winkel-Warner, Querverkehrswarner und eine Rückfahrkamera sind von Haus aus verfügbar, aber das war’s auch schon.

Spurhalteassistent, AEB für hohe Geschwindigkeiten, Querverkehrswarner, adaptiver Tempomat und eine 360-Grad-Kamera tragen dazu bei, dass das Fahren auf der Autobahn weniger anstrengend und ermüdend wird.

Wie ist der Innenraum des A4 Allroad?

Der Audi A4 hat einen gut verarbeiteten, funktionalen und schönen Innenraum.

Er ist sicherlich nicht so auffällig wie die C-Klasse von Mercedes-Benz, und die Audi-Technik im Innenraum ist nicht so intuitiv wie beim BMW 3er Touring.

Farblich ist es etwas kühler mit schwarzem Leder und Aluminium. Selbstverständlich sind interessantere Farben wie beige oder rotbraunes Leder und offenporiges Holz auf Bestellung erhältlich, aber leider sind fast alle inländischen Modelle mit einem konservativen Standardinterieur ausgestattet.

Audi A4 Allroad 2021 black interior

Doch abgesehen von dieser Sorge gibt es hier wenig zu beanstanden. Audi ist traditionell für die Qualität des Interieurs bekannt, und der A4 ist ein perfekter Vorläufer dieses Rufs: straffe Linien, gerändelte Schalter, geschmeidiges Leder, kaltes Metall und ein allgemeines, panzerartiges Gefühl. Der A4 wirkt im Inneren sicher, solide und teuer.

In den letzten Monaten haben wir über die Befürchtung gesprochen, dass die Qualität des Innenraums der neuen Generation von Audis zurückgeht, und der A4 ist davon nicht betroffen. Der A4 wird seit 2016 in Australien verkauft und verwendet weiterhin ein etwas älteres Innenraumdesign, das straffer konstruiert ist als neuere Audi-Produkte wie der Q8 und der überarbeitete Q7.

Eine Änderung, die im Innenraum des A4 vorgenommen wurde, ist ein Upgrade des zentralen Infotainment-Bildschirms. Er wurde auf 10 Zoll vergrößert, der Prozessor ist schneller, und die Touch-Funktionalität wurde hinzugefügt. Aber Audi hat sich auch von ihm getrennt. Vorbei ist es mit dem intuitiven MMI-Drehrad, das auf den holprigen australischen Straßen eine präzise Steuerung der Technik ermöglichte. Zum Glück sind die Touch-Ziele einigermaßen groß und leicht zu treffen.

Audi A4 Allroad 2021 Virtual Cockpit

Satellitennavigation, internetfähiges Digitalradio, kabelloses Apple CarPlay und kabelloses Android Auto gehören zur Serienausstattung des Audi A4. Das Auto ist mit Telstra 4G-Datenkonnektivität ausgestattet, die drei Jahre Service umfasst, um eine Vielzahl von webgesteuerten Diensten, einschließlich Google-Zielsuche und Live-Kraftstoffpreise, zu betreiben.

Das technologische Glanzstück des Audi-Innenraums – ein großes, scharfes, hochauflösendes virtuelles Cockpit vor dem Fahrer – ist praktisch unverändert. Hier gibt es nach wie vor exzellente Satellitenkarten sowie intuitive Ansichten von Medien- und Bordcomputerinformationen. Zehn Jahre nach der Einführung des virtuellen Cockpits haben die Konkurrenten noch immer nicht das Know-how von Audi erreicht.

Das Sitzen vorne ist in seiner germanischen Sprache fest und bequem und bietet eine sehr lange Fahrt. Dies ist die Art von Auto, das man nach 6 Stunden Fahrt mit einem frischen Gefühl verlässt. Die Sitze sind serienmäßig mit Lederbezug und elektrischer Verstellung mit Memory-Funktion ausgestattet. Seltsamerweise sind die Sitze nicht beheizt.

Audi A4 Allroad 2021 back seat space

Audi stellt eine Vielzahl von großen SUVs her, aber der A4 Allroad ist mehr als ausreichend, wenn Sie nur fünf Sitze haben, denn der Familientransport wird Sie nicht stören. Beinfreiheit, Kopffreiheit und Schulterfreiheit sind in Reihe 2 erlaubt. Die Öffnungen für die Klimaanlage, die Armlehnen und die Soft-Touch-Kunststoffe werden auf die Rücksitze übertragen.

Ein großer Kofferraum hinter der elektrischen Heckklappe bietet 495 Liter Stauraum. Intelligente Netze, Ablagefächer, eine versenkbare Gepäckraumabdeckung und ein Fernbedienungshebel machen hier das Leben leichter.

Man beachte, dass der A4 Station Wagon einen guten Mittelweg findet, um einerseits kompakt und wendig zu sein, andererseits aber auch groß genug, um einen angemessenen Laderaum im Kofferraum zu haben. Er ist kleiner als der Volkswagen Passat Wagon, aber nicht viel kleiner in Bezug auf den Innen- und Laderaum.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button