Preise für neue Autos

Audi TT S 2021 mit stärkerer Competition Plus-Variante aufgepeppt

Der schön ausbalancierte TT S von Audi erhält für 2021 eine Reihe mechanischer und optischer Upgrades.

Die Audi TT-Sportwagen haben in der vergangenen Woche einen Leistungssprung in der Einstiegsvariante TT 45 TFSI erhalten. Das bedeutete, dass das Basismodell leicht mehr Drehmoment hatte als das Modell Audi Sport TT S.

Diese Diskrepanz wurde schnell korrigiert, und Audi enthüllte heute Morgen einen leicht aktualisierten TT S für 2021. Der TT S hat den gleichen 2-Liter-Turbobenziner wie der TT 45 TFSI, bietet aber mehr Leistung und kürzere Beschleunigungszeiten.

Audi TT S 2021 Competition plus interior

Das Interieur des Audi TT mit nur einem Bildschirm konzentriert sich weiterhin auf den Fahrer, und wir lieben es.

Aber die Updates für den TT S kitzeln nicht nur unter der Motorhaube. Audi hat eine neue TT S-Ausstattungslinie eingeführt, um ihn wettbewerbsfähiger zu machen mit Rivalen wie dem Toyota Supra und dem BMW Z4. Die neuen Ausstattungsvarianten heißen TT S Competition Plus und TT S Bronze Selection.

Shaun Cleary, Leiter der Unternehmenskommunikation von Audi Australien, sagte gegenüber Chasing Cars, dass zwei neue TT S 2021-Modelle “für Australien in der Prüfung sind.”

Audi hat letzte Woche den aktualisierten TT 45 TFSI für Australien bestätigt, hält sich aber mit Änderungen am TT S zurück.

Audi TT S 2021 Bronze Selection side profile

Die neue Ausstattungsvariante “Bronze Selection” verfügt über Felgen in der Farbe Auric.

Für 2021 haben die Ingolstädter aus dem 2-Liter-Vierzylinder-Turbomotor des TT S zusätzliche 25 kW herausgeholt, was die Leistung auf 235 kW erhöht. Wichtiger noch: Das Drehmoment steigt um 20 Nm auf 400 Nm, vergleichbar mit dem 45er TFSI, der 180 kW leistet und dem 55 kW fehlen.

Der leistungsstarke TT S verbessert sich um 0,2 Sekunden gegenüber dem Sprint von 0 auf 100 km/h aus dem Jahr 2021, der derzeit bei 4,5 Sekunden liegt und bei Beschleunigungsvergleichen 0,7 Sekunden schneller ist als der TT 45 TFSI.

Der TT S bildet die Mitte der Audi TT-Baureihe unterhalb des TT RS mit fünf Zylindern und einer Leistung von 294 kW.

Audi TT S 2021 Competition plus front end

Der TT S wurde auf 235 kW aufgestockt, zumindest in den europäischen Spezifikationen.

Laut Audi erreichen TT S Coupé und Cabriolet eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h (limitiert), und der serienmäßige Quattro-Allradantrieb sorgt für Sicherheit in jeder Situation. Wie der aktualisierte 2021 45 TFSI verfügt auch der TT S über sieben Gänge mit einem nassen Doppelkupplungsgetriebe.

Sportlichere Optionen sind für den aktualisierten TT S in Form von dunkel verchromten Plaketten und Akzenten, schwarz glänzenden 20-Zoll-Leichtmetallrädern und einer “Competition Plus”-Ausstattung mit roten Bremssätteln erhältlich. Diese Spezifikation wird durch serienmäßige LED-Scheinwerfer und eine einzigartige Farbauswahl weiter aufgewertet. Hier in Tange Red gezeigt, ist er auch in Turbo Blue, Glacier White und Kronos Gray erhältlich.

Das Interieur des TT S Competition Plus ist mit feinem Nappaleder mit Kontrastnähten und passend zur Außenfarbe lackierten Innenverkleidungen ausgestattet. Das mit Leder und Alcantara bezogene Lenkrad mit flacher Unterseite hat passend zur Lackierung aufgenähte Geradeausmarkierungen – eine wirklich stilvolle Note.

Audi TT S 2021 Bronze Selection rear end

Die grau-bronzefarbene Optik der Bronze Selection ist ziemlich cool.

Der Innenraum ist mit dem üblichen 12,3-Zoll-Digitaldisplay ausgestattet, das man in allen Audis findet, aber der TT hat eine andere Innenraumarchitektur. Anstatt eines großen, sperrigen Touchscreens dreht sich beim TT alles um den Fahrer. Alle Funktionen werden über das Fahrerdisplay gesteuert, was für eine sehr saubere und aufgeräumte Ästhetik sorgt. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber uns gefällt, dass es anders ist.

Zumindest in Europa hat Audi ein spezielles “Bronze Choice”-Optionspaket geschnürt, das sowohl für den TT S als auch für den TT 45 TFSI erhältlich ist. Und wie es der Name schon sagt, sind goldene 20-Zoll-Leichtmetallräder an Bord.

Das wird natürlich nicht jedermanns Geschmack sein. Aber wir lieben es, weil es hier in Cronosgrau ausgeführt ist. Das Bronzethema setzt sich im Innenraum in Form von Kontrastnähten auf den Lederbezügen und der gleichen Farbe auf der Innenverkleidung fort. Zu den weiteren Upgrades gehören erweiterte Lederausstattung, B&O-Stereoanlage und stärker ausgeprägte Endrohre.

Laut Audi wird der leistungsstärkere TTS noch in diesem Monat in Europa auf den Markt kommen, einschließlich Wettbewerb und Varianten. Diejenigen, die sich für den Bronze Selection interessieren, müssen bis zum Frühjahr 2021 warten. In Australien befindet sich die neue Modellreihe noch in der Testphase.

Audi TT S 2021 Competition plus rear end

Der TT S ist an seinen vier Endrohren zu erkennen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button