Preise für neue Autos

Bentley EV-Palette: “Five in Five”-Plan startet mit neuem SUV

Das erste Bentley-EV, das Ende 2025 auf den Markt kommen soll, soll ein hardwarebasierter SUV sein, der von Audis geheimnisvollem “Artemis”-Projekt entwickelt wurde.

Bentley Bentayga S 2022 rear driving

Bentley will sein erstes Elektrofahrzeug im Jahr 2025 auf den Markt bringen.

Danach wird Bentley vier Modelle auf den Markt bringen, eines pro Jahr von 2026 bis 2029, bevor die Briten im Jahr 2030 den Abschied von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor einläuten werden.

Die Entscheidung, sich von benzin- und dieselbetriebenen Fahrzeugen zu verabschieden, wurde im vergangenen Jahr im Rahmen von Bentleys Beyond 100″-Plan bekannt gegeben. Auspuffrohre – oder deren Fehlen.

Welche Fahrzeuge sind auf dem Weg dorthin?

Bentley-CEO Adrian Hallmark hielt sich bedeckt, wie das erste Elektroauto aussehen wird, erklärte aber gegenüber Autocar, dass die Entwicklung so weit fortgeschritten sei, dass das Elektroauto mit einer einzigen Ladung problemlos 300 Meilen (483 km) zurücklegen könne.

Bentley new factory

4,75 Milliarden Euro wurden für die Entwicklung des neuen Modells und die Modernisierung des Bentley-Werks ausgegeben.

Die verbleibenden vier EVs könnten als Ersatz für aktuelle Bentley-Modelle dienen, darunter der Bentayga SUV, das Continental Coupe/Convertible und die Flying Spur Limousine.

Bentley sagte, es werde 4,755 Milliarden Dollar investieren, um seine Ambitionen zu verwirklichen, indem es seine britischen Werke mit Besatzungen aufrüstet und die nächste Generation von Fahrzeugen entwickelt.

Hybride in vollem Gange

Während die vollständige Elektrifizierung noch einige Jahre entfernt ist, ist die britische Marke dabei, Plug-in-Hybrid-Versionen (PHEV) ihrer aktuellen Produktpalette einzuführen.

In den vergangenen zwei Jahren hat Bentley sowohl für den Bentayga als auch für den Flying Spur Plug-in-Versionen auf den Markt gebracht. Beide bieten eine elektrische Reichweite von mindestens 40 km (basierend auf WLTP-Standards). Beide nutzen einen 3,0-Liter-V6-Turbobenziner in Kombination mit einem Elektromotor, der eine Leistung von bis zu 330 kW und ein Drehmoment von 700 Nm liefert.

Bentley Flying Spur 2021 front parked

Bis zum Jahr 2030 soll die gesamte Produktpalette vollelektrisch sein, und Hybridfahrzeuge werden bereits eingesetzt.

Es wird erwartet, dass fünf weitere Plug-in-Hybridmodelle folgen werden, die sich an umweltbewusste Käufer richten.

Darunter sollen auch leistungsstärkere PHEV-Varianten auf V8-Basis für den Bentayga und den Flying Spur sein. Der Antriebsstrang könnte aus dem Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid stammen, der mit 515 kW/870 NM eine beachtliche Leistung erbringt.

Letzte Jahre für den W12-Motor

Das Jahr 2030 markiert für die Marke Bentley einen radikalen Wandel, da sie die Produktion von Verbrennungsmotoren einstellen wird.

In diesem Zusammenhang wird Bentley seine ikonischen W12- und V8-Motoren abschaffen. Dies ist ein Kennzeichen des Wandels, der nach Angaben des Unternehmens notwendig ist, um sicherzustellen, dass die Fahrzeuge, die im Jahr 2021 auf den Markt kommen, den Anforderungen der Käufer entsprechen.

Bentley Continental GT 2021 track

Der W12 wird zwar ausgemustert, aber es bleiben noch ein paar Jahre, um diesen ikonischen Motor zu genießen

Für diejenigen, die sich immer noch nicht mit der Idee von Elektroautos anfreunden können, stellt Hallmark fest, dass der Wandel nicht über Nacht stattfinden wird.

“Für diejenigen, die kein Elektroauto wollen, haben wir ein komplettes Angebot. Das haben wir schon seit neun Jahren”, sagte er.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button