Preise für neue Autos

BMW 1er ab 2022 als Basismodell unter 50.000 Euro

Für das Jahr 2022 hat sich BMW Australien entschlossen, die erste 1er Schräghecklimousine der F40-Generation ohne die M-Sport-Paraphernalia einzuführen. Mit anderen Worten: Die 118i Sport Linie wird den neuen, erschwinglichen Einstieg der bayerischen Marke markieren.

BMW hat einen landesweiten Einstiegspreis von 48.900 Dollar für die neue Baureihe festgelegt. Damit liegt der 118im Sport ($46.990 vor der Fahrt oder etwa $50.900 in der Einfahrt) um etwa $2.000 niedriger.

Zu den neuen Varianten der australischen F40 1er-Reihe gehören der 118im Sport, der 128ti mit Frontantrieb ($56.990 vor Straßenkosten) und der allradgetriebene M135i Xdrive Range-Topper (64.990).

BMW 118i Sport Line 2022 rear 34

Der 118i Sport Line verzichtet auf das M Sport-Kit und kleinere Räder.

Der niedrigere Preis dieses Einstiegsmodells zielt darauf ab, die Käufer auf die Premium-Kleinwagen von BMW zu lenken und sich gegen Konkurrenten wie die neue Generation des Audi A3 Sportback und die A-Klasse von Mercedes-Benz durchzusetzen.

BMW hat außerdem mehrere andere Sportline-Modelle in sein australisches Angebot aufgenommen, darunter zwei Varianten des 218i Gran Coupe und die 3er Limousine.

Was ist neu an der 118i Sport Line?

Zu den größten äußeren Unterschieden des 118i Sport Line gehören ein Karosseriekit ohne M Sport, kleinere 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und eine einzige Lackfarbe: Schwarzmetallic.

Das Fehlen des M Sport-Kits bedeutet außerdem, dass der 118i Sport Line eine weichere Federungsabstimmung erhält, was zu einem komfortableren Fahrverhalten führen sollte.

BMW 118i Sport Line 2022 social

Der Einstiegspreis für das niedrigere Modell liegt um 2.000 Dollar über dem der M Sport-Ausführung.

Im Innenraum verfügt der BMW über manuell verstellbare Sportsitze mit gepolsterten Mittelteilen, die von Lederwangen flankiert werden. Das Lenkrad ist ebenfalls mit Leder bezogen, unterscheidet sich aber ebenfalls vom M Sport-Modell.

Ansonsten ist die Ausstattung des 118i mit einem digitalen 10,25-Zoll-Fahrerdisplay und einem 10,25-Zoll-Touchscreen mit kabellosem Apple CarPlay und Android Auto recht ähnlich.

Zu den Sicherheitstechnologien gehören Fußgänger- und Radfahrererkennung, Querverkehrswarner hinten und AEB mit Spurverlassenswarnung vorne. Der 1er erhielt bei ANCAP-Tests im Jahr 2019 eine 5-Sterne-Bewertung.

Unter der Motorhaube arbeitet ein attraktiver 1,0-Liter-Turbo-Benzin-Dreizylinder, der 103 kW Leistung und 220 Nm Drehmoment liefert. Ein Motor, der Mini Cooper-Besitzern sehr vertraut ist. Er wird über ein 8-Gang-Automatikgetriebe auf die Vorderräder übertragen.

Der 118i Sport Line wird ab Ende März zu Preisen ab 48.900 Dollar erhältlich sein.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button