Preise für neue Autos

BMW aktualisiert 1- und 2er-Reihe für 2017

Nicht lange nach dem letzten Update wird eine Reihe kleinerer Änderungen an der BMW 1er und 2er Reihe für das Modelljahr 2018 enthüllt, die im dritten Quartal 2017 in Australien ankommen. Die Änderungen werden beide Modelle auffrischen und in einen neuen Wettbewerbsfluss mit anderen Premiummarken bringen.

Statt auffälliger Styling-Änderungen hat sich BMW auf das Innenleben beider Fahrzeuge konzentriert und das Infotainment-System auf das neueste iDrive-System aufgerüstet sowie die Motorenpalette und die Verfügbarkeit des BMW Xdrive-Allradantriebs erweitert.

2017 BMW M240i orange front driving

In Übersee reicht das Angebot der 1er-Reihe vom 80 kW starken 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner 116i bis zum 250 kW starken 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbobenziner M140i, der als Xdrive-Allradler erhältlich ist, und vom Drive.

Die mechanisch identische (aber sportlichere) 2er-Reihe wird in einer geringeren Bandbreite angeboten, beginnend mit einem 100 kW 1,5-Liter-Turbo-Dreizylinder bis hin zu demselben 250 kW-Turbo-Sechszylinder im M240i. Beide Modelle werden auch mit einer Reihe von Dieselmotoren angeboten, angefangen bei einem 85 kW starken 1,6-Liter-Turbo-Vierzylinder im 116D bis hin zu einem 164 kW starken 2,0-Liter-Twin-Turbo-Vierzylinder im 125D und 225D.

In Australien werden die gleichen Motoren angeboten – 100kW 118i, 135kW 120i/220i, 165kW 125i, 185kW 230i und 250kW M140i/M240i sowie 105kW 118d. Der Allradantrieb Xdrive ist für den australischen Markt ebenfalls vom Tisch.

2017 BMW M240i orange rear

Andere Änderungen an der 1er- und 2er-Reihe sind subtil und lassen sich am besten so beschreiben, dass LED-Scheinwerfer nun zur Standardausstattung gehören, wobei adaptive LED-Scheinwerfer als Option erhältlich sind. Die Rückleuchten der 2er-Reihe erhalten ein neues Design, und überarbeitete vordere und hintere Stoßfänger vervollständigen das Äußere, wobei für beide Modelle eine breitere Farbpalette zur Verfügung steht.

Die aktualisierte 1er- und 2er-Baureihe bietet auch Fahrerassistenzsysteme wie den adaptiven Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion, eine autonome Notbremsung mit einer hohen 60-km/h-Schwelle, Fußgänger- und Motorraderkennung sowie Spurhalteassistent. Warnung.

2017 BMW M140i cabin

Im Innenraum der 1er- und 2er-Reihe wurden die größten Änderungen vorgenommen, die jedoch ebenso wie die äußeren Merkmale dezent ausfallen und sich am besten wie folgt beschreiben lassen: Es gibt ein neues, auf den Fahrer ausgerichtetes” Innendesign mit hochwertigen Zierelementen und mehr Chrom im Innenraum.

Ein neu gestaltetes Kombiinstrument verleiht dem Innenraum einen hochwertigeren Look, ebenso wie neu gestaltete Lüftungsdüsen, neue Abdeckungen für die Becherhalter und eine neu gestaltete Zierleiste am Armaturenbrett. Im Innenraum ist auch das neue 8,8-Zoll-Infotainmentsystem IDRIVE Navigational Professional Touchscreen mit drahtlosem Aufladen von Mobiltelefonen und einem Wi-Fi-Hotspot verfügbar.

Das BMW ConnectedDrive System, das erstmals in der 1er Reihe verfügbar ist, bietet Zugang zu Concierge Services, Echtzeit-Verkehrsinformationen mit Gefahrenvorschau und der BMW Connected App. Damit können Besitzer ihr Fahrzeug über ihr Smartphone verriegeln.

2017 BMW M140i iDrive screen

Die aktualisierte Baureihe bietet außerdem mehrere Sondermodelle (Edition Sport Line – Edition M Sport Shadow, M140i Edition Shadow). – Der M140i verfügt über eine neue Beleuchtung, einen Kühlergrill mit Doppelniere, eine schwarze Chromblende für die Endrohrblenden und zwei neue Außenfarben. Seaside Blue und Sunset Orange. Je nach Modell sind verschiedene Leichtmetallfelgen-Designs erhältlich.

Der leistungsstarke M2 kehrt mit einem 3,0-Liter-Turbo-Sechszylinder zurück, der eine Leistung von 272 kW und ein Drehmoment von 500 Nm liefert. Das aktualisierte Modell beschleunigt in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Der M2 erhält die gleichen leichten Styling-, Sicherheits-, Ausstattungs- und Infotainment-Updates wie die anderen 2er-Modelle der Baureihe.

2017 BMW M2 side

BMW Australien hat bestätigt, dass die aktualisierte 1er-Reihe im dritten Quartal 2017 auf den Markt kommen wird. Die Preise und die Ausstattung werden voraussichtlich weitgehend den aktuellen Modellen entsprechen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button