Preise für neue Autos

BMW Concept XM gibt einen Ausblick auf das erste elektrifizierte M Modell der Marke

BMW hat mit dem Concept XM ein großes SUV vorgestellt, das einen Vorgeschmack auf das erste elektrifizierte M-Modell der Marke geben soll.

Eine Serienversion des Concept XM wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt, bevor die Produktion in den Vereinigten Staaten Ende 2022 beginnt.

BMW wird den SUV ausschließlich als Plug-in-Hybrid unter der Bezeichnung M Hybrid anbieten. Damit ist er das erste eigenständige M Modell der Marke seit dem M1 Coupé, das zwischen 1978 und 1981 verkauft wurde.

BMW hat das Concept XM vorgestellt, das einen Ausblick auf ein Serienmodell gibt, das Ende 2022 gebaut werden soll.

Was steckt unter der Haube?

Das Concept XM kombiniert die Kraft eines V8-Motors mit einem leistungsstarken Elektromotor, der eine Leistung von bis zu 550 kW und ein Drehmoment von 1000 Nm erzeugt. Damit ist es das leistungsstärkste, sofort verfügbare Modell mit M Schriftzug.

Das Concept XM kann auch als Plug-in-Hybrid bis zu 80 km rein elektrisch fahren.

Beschleunigungszeiten und andere Leistungsdaten müssen noch bestätigt werden, aber es wird erwartet, dass das Fahrzeug selbstbewusst mit anderen Hochleistungs-SUVs wie dem Lamborghini Urus und Ferraris Purosangue-SUV konkurrieren wird.

BMW hat sich bei den Nierengittern für ein eher quadratisches Design entschieden, aber die tatsächliche Größe ist immer noch enorm.

Ein neues Design als Ausblick auf die Zukunft von M

BMWs kultige Performance-Marke M hat in den letzten Jahren ein neues Styling erhalten, und das neueste Konzept zeigt, dass sich die Marke nicht so bald in ein konservatives Design zurückziehen wird.

In Anlehnung an den umstrittenen, immer größer werdenden Nierengrill entschieden sich die Designer für ein quadratischeres Design als beim iX Large SUV, wobei die Tagfahrleuchten die Kanten nachzeichnen.

Die Hauptscheinwerfer sind klein und in zwei separate Module aufgeteilt, die von muskulösen seitlichen Lüftungsöffnungen und einer massiven Motorhaube eingezwängt werden, was ihm ein sehr einschüchterndes Aussehen verleiht.

Trotz der 23-Zoll-Räder wirkt der riesige SUV unproportional.

Die Maße des Concept XM liegen noch nicht vor, aber BMW sagt, dass der SUV mit 23-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet ist, die auf dem massiven Rahmen des Konzepts normal aussehen.

Von der Seite betrachtet kann man den Ladeanschluss direkt hinter dem linken Vorderrad und eine leere Linie erkennen, die sich über die gesamte Länge des Fahrzeugs erstreckt und zu seinem kantigen Aussehen beiträgt.

Die Designer haben das Design der LED-Rückleuchten des überarbeiteten X3 Mid-Size-SUV auf die Spitze getrieben und das weitaus isoliertere Design tiefer in das hintere Viertel des Fahrzeugs verlängert.

Nicht zu übersehen sind auch die massiven Vierfach-Auspuffrohre und die Ausbuchtungen auf beiden Seiten des Daches.

Der Innenraum ist mit braunem Leder in Vintage-Optik ausgestattet.

Ein Interieur mit einer gespaltenen Persönlichkeit

Passend zur extrovertierten Ausrichtung auf zwei unterschiedliche Persönlichkeiten auf den Vorder- und Rücksitzen hat BMW das Innendesign weiterentwickelt.

Im Vorfeld haben die Designer den Innenraum mit einer Kombination aus dunkelbraunem Leder im Vintage-Look sowie Kupfer- und Karbonfasern ausgestattet, die im gesamten Innenraum großzügig eingesetzt werden.

BMW verwendete Kohlefaser, die mit Kupferfäden verwoben war, um den Sockel des Bildschirms, die Lüftungsdüsen, die Türkarten und andere Bereiche hervorzuheben.

Die Rücksitze sind ein anderes Erlebnis als die loungeartigen Rücksitzbänke.

Multimedia ist vielleicht der traditionellste Teil des Designs, mit einem riesigen Bildschirm, der sich über die Oberfläche des Armaturenbretts erstreckt. Viele BMW-Enthusiasten werden sich auch über den iDrive-Controller freuen. Die Markierungen deuten darauf hin, dass er nicht vollständig von den physischen Bedienelementen entfernt ist.

Die Rücksitze tragen die Bezeichnung “M Louge” und sind mit einem loungeartigen Material in der Farbe “Benzin” bezogen. Die hinteren Fenster sind stark getönt, um die Privatsphäre zu schützen, und ein hochfloriger Teppichboden unterstreicht den Luxusanspruch.

Aus allen Blickwinkeln ist das Concept XM extrovertiert in seinem Design, und es bleibt zwar abzuwarten, wie viele dieser Merkmale es in das Serienmodell schaffen werden, aber BMW zeigt weiterhin, dass es kein Kritiker ist und sich nicht scheut, neue Dinge auszuprobieren und den Verkauf entscheiden zu lassen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button