Preise für neue Autos

BMW iX 2021: EV-SUV für Australien mit 370 kW Leistung und 600 km Reichweite

BMW wird den iX in Australien im vierten Quartal dieses Jahres in zwei Ausstattungsvarianten auf den Markt bringen. Die Preise werden kurz vor der Markteinführung bekannt gegeben.

Das BMW iX Concept von 2021 wurde Ende letzten Jahres vorgestellt, so dass es nicht verwunderlich ist, dass es bald Serienversionen der Ausstattungsvarianten xDrive50 und xDrive40 geben wird.

Aber im Gegensatz zu Mercedes-Benz und Audi spielen die Bayern schon seit einiger Zeit mit Elektrofahrzeugen. Tatsächlich haben ihre Experimente zu einigen ziemlich aufregenden Autos geführt, darunter der i3 und der i8.

BMW iX 2021-5

Das neue Elektroauto von BMW, der iX, wird voraussichtlich Ende 2021 in Australien auf den Markt kommen.

Ähnlich wie der iX3, der in Kürze auf den Markt kommen soll, ist der neue iX jedoch mengenmäßig viel wichtiger als diese beiden Experimente. Das reicht aus, um dem Audi e-tron 55 und dem Mercedes-Benz EQC 400 sowie dem Tesla Model 3 Sorgen zu machen.

BMW wird den iX in zwei Varianten auf den Markt bringen. Der xDrive40 ist ein SUV der Einstiegsklasse mit 240 kW aus zwei Elektromotoren, die keine seltenen Erden verwenden.

Die 70-kWh-Batterie des xDrive40 kann mit bis zu 150 kW DC-Schnellladung aufgeladen werden. Die Reichweite beträgt rund 400 km bei einem Wirkungsgrad von weniger als 20 kWh/100 km.

BMW iX 2021-6

BMW bietet neue SUVs in zwei Ausstattungsstufen mit einer Reichweite von bis zu 600 km an.

Der beste iX in Australien ist der xDrive50 mit zwei Motoren, die insgesamt 370 kW an alle vier Räder liefern und eine Sprintzeit von 0-100 km/h von 5 Sekunden ermöglichen.

Der xDrive50 ist serienmäßig mit einer größeren 100-kWh-Batterie ausgestattet, die eine Reichweite von rund 600 km ermöglicht. Die Schnellladung kann mit bis zu 200 kW durchgeführt werden, 50 kW schneller als beim xDrive40. Beide Modelle können 10 bis 80 % ihrer Ladung in nur 40 Minuten zurückgewinnen.

Das Aussehen ist nicht jedermanns Sache. Der iX verfügt über den umstrittenen vertikalen Nierengrill, der erstmals beim 4er Coupé zum Einsatz kam. Auch die Proportionen des iX stimmen nicht, aber das sieht man den Bildern nicht an.

BMW iX 2021-3

Der iX ist nicht das schönste Auto von BMW, zumindest nicht auf den Bildern, die wir gesehen haben.

Wir werden uns ein endgültiges Urteil über sein Aussehen vorbehalten, bis der iX später in diesem Jahr in Australien auf den Markt kommt.

Was uns interessiert, ist das luftige Kabinendesign des iX, das die Vorteile der von BMW so bezeichneten EV-Architektur “mobiler Lebensraum” voll ausnutzt.

Die Pläne scheinen von hoher Qualität zu sein. Laut BMW stammen die Holzeinlagen aus nachhaltigen Quellen, die Polsterung ist mit Olivenblättern gegerbt, und die Fußmatten sind aus recycelten Fischernetzen hergestellt.

BMW iX 2021-4

Aber auch die exquisite Ausstattung des Innenraums wird viele ansprechen, und der iX verwendet viele nachhaltige Materialien.

Neben Reichweite und Leistung sorgt der iX auch für technologische Schlagzeilen. Der SUV verfügt über das neueste iDrive-System der Marke mit der neuen Software der achten Generation. Sie ist 20 Mal leistungsfähiger als die bisherige Software.

Das neue iDrive läuft auf einem riesigen 14,9-Zoll-Touchscreen, der in ein 12,3-Zoll-Display für den Fahrer übergeht. BMW hat auch das Drehrad nicht aufgegeben, sondern einen gläsernen Controller in die schöne holzverkleidete Mittelkonsole des iX integriert, der bis zu 11 Funktionen anzieht.

BMW iX 2021-2

Auch bei der neuesten Generation des iDrive hat BMW den Drehregler nicht aufgegeben.

Australische Informationen, einschließlich Preise und Spezifikationen, werden kurz vor der Markteinführung des iX im vierten Quartal 2021 bekannt gegeben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button