Preise für neue Autos

BMW M4 2016: Preise und technische Daten für Australien

Dem Mercedes-AMG C63 AMG 2016 aus dem Weg zu gehen, steht bei BMW ganz oben auf der Agenda. Neben Preissenkungen und einer verbesserten Ausstattung für den viertürigen BMW M3 wurden für das Modelljahr 2016 auch die Angebote für das M4 Coupé und Cabrio verbessert. Wie bei der Limousine wurde auch beim M4 der Verkaufspreis um 10 % gesenkt. Das M4 Coupé wird nun für 149.900 $ statt für 166.040 $ angeboten.

Ähnliche Aktualisierungen und Preissenkungen gelten für die M3 Limousine; siehe unseren Artikel über Preise und Spezifikationen des BMWM32016 hier.

Für diejenigen, die einen Sportwagen mit offenem Verdeck bevorzugen, sinkt der Preis des BMW M4 Cabriolets von 178.040 Dollar auf 161.900 Dollar.

Was sich unter der Motorhaube des BMW M4 verbirgt, bleibt gleich. BMW hat den Enthusiasten das Fürchten gelehrt und ist beim M4 wieder auf den Sechszylinder zurückgekommen. Der 3-Liter-Reihensechszylinder mit Turbolader bleibt, und die Leistung ist konstant. Die Leistung beträgt 317 kW bei 7300 U/min und das Drehmoment von 550 Nm steht von 1850 U/min bis 5500 U/min zur Verfügung.

Diese Werte reichen für einen Sprint in 4,1 Sekunden aus. Für Performance-Käufer, die ein unverhohlenes Knurren suchen, sind die 375 kW und 700 Nm des C63 AMG jedoch attraktiver. Die Cabrio-Version sprintet in 4,4 Sekunden auf Tempo 100.

Shawn Ticehurst, Leiter der Produkt- und Marktplanung bei BMW Australien, verweist auf die Zahlen des M4 als Beweis für seinen Wettbewerbsvorteil. “Die BMW M Division hat ihr Gesamtergebnis für 2014 bereits übertroffen”, so Ticehurst gegenüber Chasing Cars.

BMW M4 Review

Die leichten Änderungen am Exterieur und Interieur des M4 ähneln denen der überarbeiteten BMW 3er Reihe.

Äußerlich hebt BMW seine Umstellung auf Voll-LED-Beleuchtung hervor. Der M4 erhält Voll-LED-Rückleuchten und runde Tagfahrlichter. Die ehemals optionalen adaptiven LED-Scheinwerfer gehören nun zur Serienausstattung.

Im Innenraum werden die kleinen Änderungen am Exterieur durch eine großzügigere Ausstattung ergänzt. Volles Merino-Leder zieht sich über Armaturenbrett, Instrumententafel, Türschweller, Handschuhfach und Sitze. Neue Chrom-Akzente sind ebenfalls erhältlich.

Viele fortschrittliche Sicherheitstechnologien gehören jetzt zur Serienausstattung. Das BMW Driving Assistant Paket war bisher eine kostenpflichtige Option. Es umfasst nun die autonome City-Notbremsfunktion “Lights”, den Kollisionswarner, den Spurhalteassistenten und ein Head-up-Display.

Das Infotainment-System ist ab Werk mit den BMW Apps ConnectedDrive Freedom und Remote Service ausgestattet. Dazu gehören nützliche Funktionen wie die Fernentriegelung un d-verriegelung für den M4. Googles CAR-to-car-to-GPS-Anweisungen. Die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug mit Ihrem Smartphone über die BMW App zu orten und Verkehrsinformationen in Echtzeit zu erhalten.

BMW M4 Review

Die Wartung wurde bei BMW vereinfacht und bietet die Möglichkeit, die Servicekosten über ein Programm namens BMW Service Inclusive im Voraus zu bezahlen. BSI ist sowohl in Basic (nur planmäßige Wartung) als auch in Plus (planmäßige Besuche und einige zusätzliche Wartungsarbeiten) erhältlich. Die Pakete beginnen bei 3 Jahren / 60.000 Kilometern, aber BSI ist skalierbar und auf neue Besitzer übertragbar.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button