Preise für neue Autos

BMW X1 kleiner SUV jetzt erschwinglicher

Die vierstufige 2019er BMW X1 Small SUV Range bekommt ein großes Facelifting, und der massierte Look steht vor einer ästhetischen Veränderung. Zwei der vier verfügbaren Varianten sind im Preis gesenkt, aber nur der schnellste Benziner ist wichtig.

Ein größerer Kühlergrill bringt den X1 näher an seine X3-, X5- und X7-Geschwister in der BMW SUV-Baureihe “Kombi” heran, die LED-Scheinwerfer werden sechseckig und die Rückleuchtengrafik wird aktualisiert.

Die neue Rückleuchtengrafik macht den aktualisierten X1 leicht zu erkennen.

Alle vier Ausstattungsvarianten bleiben beim Facelift erhalten, lediglich der Turbodiesel bietet eine sparsamere Option für Vielfahrer.

Die Einstiegsvariante ist nach wie vor der Turbo-Dreizylinder SDRIVE18I, dessen Preis um 1.400 Dollar auf 44.500 Dollar sinkt (zuzüglich Straßenbenutzungsgebühren). Der Mini verfügt über einen 1,5-Liter-Turbo-Dreizylinder, der 103 kW/220 Nm leistet. Zur Serienausstattung gehören ein 8,8-Zoll-Touchscreen mit kabelloser Smartphone-Ladestation, Navigation und kabellosem Apple CarPlay, LED-Scheinwerfer, Kunstledersitze und AEB bei niedriger Geschwindigkeit.

Der Innenraum bleibt weitgehend identisch mit der vorherigen Version des Facelifts.

Von dort aus ist es ein Schritt von 5.400 Dollar zu einem Diesel-X1 namens SDRIVE20D. Dabei handelt es sich um ein 2-Liter-Turboaggregat, das 110 kW/330 NM leistet und die Spezifikationen des bereits erwähnten SDRIVE18I widerspiegelt.

An zweiter Stelle steht der SDRIVE20I, der mit zwei Litern Turbobenzin 141 kW/280 NM erzeugt. Der Preis dieses Modells sinkt von 2.400 Dollar auf 48.500 Dollar, bevor es auf die Straße kommt. Zur Ausstattung des 20I gehören jetzt ein größerer 10,25-Zoll-Touchscreen, ein Head-up-Display, eine elektrische Heckklappe und eine verbesserte Beleuchtung mit adaptiver Technologie für die Scheinwerfer und die “X1”-Watschelampen.

Das Flaggschiff X1 XDRIVE25I ist die einzige Ausstattungsvariante, deren Preis um 2.000 Dollar auf 62.900 Dollar vor Straßenkosten gestiegen ist. Dieser Wagen leistet 170 kW/350 nm aus einem 2-Liter-Turbo. Die beträchtliche Aufwertung des 20I um 14.400 Dollar wird durch eine umfangreichere Ausstattung in Form von Allradantrieb, beheizbaren und elektrisch verstellbaren Echtledersitzen, schlüssellosem Zugang und Start, 19-Zoll-Rädern und Zwei-Zonen-Klimaautomatik gerechtfertigt.

Dies ist die einzige X1-Ausführung mit Allradantrieb in Australien.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button