Preise für neue Autos

BMW X6 2020 kommt noch in diesem Jahr nach Australien

BMW gilt als Begründer des SUV-Crossover-Genres im Jahr 2008. Der erste X6 wurde vor 11 Jahren enthüllt. Heute ist es an der Zeit, der dritten Generation des Fahrzeugs Hallo zu sagen. Der 2020 BMW X6 behält eine enge Verwandtschaft des Abzeichens mit dem zugrunde liegenden X5, während er eine viel verrücktere Dachlinie verpackt.

Das Heckdesign ist die größte Änderung für den scheidenden F16-Generation Beobachter, mit einer Deckklappe ähnlich wie die des neuen X4. Die großen, horizontalen Rückleuchten werden nicht jedermanns Geschmack sein, aber offensichtlich ist das Genre bei denjenigen beliebt, die keine SUVs mit Kombi-Körper mögen.

Der Kühlergrill? Er könnte optional beleuchtet sein.

Der X6 wird mit vertrauten Motoren angeboten, die sich weitgehend mit dem Angebot des X5 decken. In Australien könnten dazu die ersten beiden 3-Liter-Reihen-6-Zylinder-Diesel gehören. Der Xdrive30D erzeugt mit Hilfe eines einzelnen Turboladers 195 kW/620 NM. Der M50D hingegen bringt es auf vier Turbos und leistet überraschende 294 kW/760 Nm.

Der einzige Benzinmotor im X6 ist der 4,4-Liter-V8, der weltweit angeboten wird. Dieses Aggregat mit dem Namen Xdrive50i leistet 390 kW/750 Nm. Das ist zwar elegant genug, aber man kann sich ziemlich sicher sein, dass es später einen vollfetten X6 M geben wird, der den gleichen Grundmotor verwendet, aber mit einer Leistung von über 400 kW.

Der Innenraum des X6 M ist nahezu identisch mit dem des X5 mit Kombi-Karosserie.

Das Innendesign ähnelt dem des aktuellen G05 X5. Es handelt sich um die neueste BMW Innenraumgestaltung mit einem stärker integrierten 12,3-Zoll-Touchscreen, auf dem die siebte Generation der IDRIVE-Software der Marke läuft. Ein zweites 12-Zoll-Display befindet sich vor dem Fahrer. Zu den optionalen Ausstattungsmerkmalen im Innenraum gehören die Geometrie, der Glasschalthebel und die teure Bowers & Wilkins Diamond-Stereoanlage.

Der neue X6 wird Ende 2019 in Australien erscheinen.

Im Großen und Ganzen verantwortlich: der neue X6.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button