Preise für neue Autos

Genesis GV60 2022: Vollelektrisches Coupé-SUV soll nächstes Jahr in Australien auf den Markt kommen

Als Teil einer umfassenderen Elektrofahrzeug-Strategie wird der GV60 auf einem speziellen Chassis mit einer Reihe von Eye-Chat-Features präsentiert.

Genesis hat den GV60 vorgestellt, der das erste einer Reihe von Elektrofahrzeugen ist, die in naher Zukunft auf dem Markt erhältlich sein werden. Der GV60 ist das erste Fahrzeug einer Reihe von Elektrofahrzeugen, die in naher Zukunft auf den Markt kommen werden. Er verleiht der SUV-Reihe der Marke eine robuste Note und verfügt über eine eigene elektrische Basis, die einige bemerkenswerte Vorteile bietet.

Der GV60 basiert auf der gemeinsamen E-GMP-Plattform der Hyundai Motor Group, die eine Reichweite von bis zu 528 km (WLTP) bietet. Andere Fahrzeuge, die dieses modulare Elektrochassis nutzen, sind unter anderem der Hyundai Ioniq 5 und der KIA EV6.

Genesis hat das vollelektrische SUV GV60 vorgestellt, das im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll.

Die Plattform unterstützt Ladegeschwindigkeiten von bis zu 350 kW und ermöglicht eine Aufladung von 10-80 % in nur 18 Minuten.

Wenn er in Australien auf den Markt kommt, wird der GV60 voraussichtlich mit anderen Luxus-SUVs wie dem Volvo XC40 Recharge Pure Electric und dem Mercedes-Benz EQC konkurrieren.

Der GV60 trägt sein Markenzeichen, die geteilten Quad-Scheinwerfer und Rückleuchten, und hat ein vertrautes Genesis-Gesicht, das zur Kühlung der internen Batterie beiträgt, obwohl es im Namen des Stylings durch einen riesigen Kühlergrill noch verstärkt wird.

Der GV60 unterscheidet sich von seinen Elektro-SUV-Konkurrenten durch seine Coupé-Karosserieform.

Um die Karosserielinien aufzuräumen, hat Genesis eine einteilige Motorhaube eingebaut, die auch die Kotflügel umfasst. Dadurch entsteht eine Karosserielinie, die in Kurven über die hinteren C-Säulen entlang des Fahrzeugs fließt, bevor sie in einem kleinen Spoiler endet.

Ein Unterschied zu den Konkurrenten ist die coupéartige Form der Karosserie, die bei SUV-Käufern immer beliebter wird und derzeit von vielen Konkurrenten nicht angeboten wird.

Der GV60 sitzt wie der Midsize-SUV Ioniq 5 niedrig, teilt sich aber die Plattform, wirkt aber deutlich robuster als der Midsize-SUV GV70 oder der große SUV GV80.

Der lange Radstand, den er sich mit dem E-GMP-Chassis des GV60 teilt, verspricht viel Platz im Innenraum.

Ein digitaler Innenspiegel ersetzt den traditionellen Spiegel

Dies ist auf die kontrastierende graue Karosserie und die Radkästen zurückzuführen, aber das ziemlich extrovertierte Raddesign sorgt für einen Treffer bei dem stilbetonten Design.

Frühere Spy-Shots zeigen Highlight-Features im Innenraum, darunter Bildschirme anstelle der traditionellen Spiegel, wie sie bereits beim großen SUV Audi E-Tron zu sehen waren.

Ein weiteres neues Element der Marke Genesis ist ein Widescreen-Display, das sowohl das digitale Fahrerdisplay als auch den zentralen Multimedia-Touchscreen in einem übersichtlichen Teil vereint.

Der Rest des Innenraums ist den Genesis-Fans vertraut: eine kreisförmige Bedieneinheit für den Touchscreen und eine Kristallkugel, die die Bewegungsrichtung zu steuern scheint.

Ein Widescreen-Display dominiert den Innenraum, indem es das digitale Fahrerdisplay mit dem zentralen Touchscreen verbindet

Das neue Lenkrad hat nicht mehr die Form eines Rugbyballs wie beim GV80, sondern behält das Zweispeichendesign bei, bietet aber größere Tasten und einen Fahrmodusschalter.

Einer der Vorteile einer speziellen EV-Basis ist die Möglichkeit, einen völlig ebenen Boden zu haben. Das bedeutet, dass der GV60 im Inneren eine falsche Täuschungskammer hat.

Bislang hat Genesis noch keine konkreten Angaben zur Leistung, zum Innenraum oder zu den verfügbaren Optionen gemacht, aber das wird sich mit der Zeit ändern.

Mit der jüngsten Ankündigung könnte der GV60 einer von zwei Elektroautos sein, die im nächsten Jahr in Australien auf den Markt kommen, aber noch ist nichts bestätigt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button