Preise für neue Autos

Genfer Autosalon 2018: Audi A6 2018

Audi hat sich entschieden, die nächste Generation seiner großen Luxuslimousine auf dem Genfer Autosalon 2018 zu enthüllen. 2018 wurde der Audi A6 der Weltöffentlichkeit vorgestellt und wird Ende 2018 in Australien zum Verkauf angeboten. Der neue A6, der auf der MLB-Plattform des Volkswagen-Konzerns basiert, ist im Vergleich zu seinem Vorgänger in jeder Dimension größer.

Die MLB-Plattform ermöglicht Gewichtseinsparungen bei allen Modellen und die serienmäßige Hybridtechnologie bei allen Motorvarianten. Der neue A6 verfügt außerdem über teilautonome Fahrtechnologien wie die vollständige Selbststeuerung, die in Australien ab Ende 2018 verfügbar sein soll.

2018 Audi A6 TFSI red front2018 Audi A6 TFSI red front

Laut Audi bringt der Audi A6 2018 “viele Innovationen in das Segment. Ob digitalisiert, komfortabel oder sportlich – der elegant geformte Audi A6 bringt eine Reihe neuer Talente in die Luxusklasse.”

Der Innenraum ist mit seinem konsequenten Einsatz der Digitalisierung wegweisend in seinem Segment.” Das Fahrwerk kombiniert ein sanftes Fahrverhalten mit exzellenter Stabilität und erhöhter Sportlichkeit. Alle Motoren sind serienmäßig mit einem Mild-Hybrid-System ausgestattet, das für Komfort und Effizienz sorgt.”

2018 Audi A6 interior

Stilistisch ist der 2018er Audi A6 ein Beispiel für evolutionäres Design, aber auf eine gute Art und Weise, man weiß, welche Marke das Auto macht. Der 2018er Audi A6 sieht sportlicher aus als das Modell, das er ablöst. Die Marke hat hart daran gearbeitet, ein sportlich aussehendes Auto mit kürzeren Überhängen zu produzieren. Ein Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,24 trägt zum schnittigen Aussehen des Wagens bei und macht ihn zum sparsamsten A6 aller Zeiten.

Während das Äußere dem gleichen Designthema folgt wie bei den früheren Modellen des A6, ist der Audi A6 2018 innen völlig anders. Der Infotainment-Bildschirm im Tablet-Stil und die MMI-Steuerung sind verschwunden. Stattdessen sitzen ein 10,1-Zoll-Touchscreen, eine optionale 12,3-Zoll-Version von Audis digitalem Fahrerdisplay Virtual Cockpit und Audis neuestes Entertainmentsystem mit neu digitaler Klimasteuerung unter dem neuen 8, 6-Zoll-Touchdisplay.

2018 Audi A6 rear seat

Der 2018er Audi A6, der derzeit auf der MLB-Plattform des Volkswagen Konzerns steht, ist länger, breiter und höher als sein Vorgänger. Mit 4939 mm Länge ist er 7 mm länger, 1886 mm breit, 12 mm breiter und 1457 mm höher. Das bedeutet mehr Platz im Innenraum, und Audi behauptet, dass dies der breiteste A6 ist, der je produziert wurde, obwohl keine Zahlen veröffentlicht wurden, um diese Behauptung zu untermauern.

Wenn der Audi A6 2018 in Australien auf den Markt kommt, wird er mit einer neuen Motorenpalette angeboten. Für die Markteinführung in Europa wurden nur zwei Motoren bestätigt, ein 250kW/500NM turbogeladener 3,0-Liter-Benzin-V6 mit einem Siebengang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe und ein 210kW/620NM turbogeladener V6-Diesel mit einem Achtgang-Automatikgetriebe. Im Laufe der Zeit wird jedoch eine Reihe von Benzin- und Dieselmotoroptionen auf den Markt kommen, darunter eine kleinere 2,0-Liter-Variante und ein größerer 4,0-Liter-V8 sowohl im S6 als auch im RS6.

Alle Motorvarianten sind zudem mit der 48V-Mild-Hybrid-Technologie des Unternehmens mit Smart Belt Alter-Starter und Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet. Bei 22 km/h. Dies trägt laut Audi zu einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 0,7 l/100 km bei.

2018 Audi A6 TFSI red rear moving

Der vielleicht interessanteste Aspekt des Audi A6 2018 ist, dass er, wie schon der A7 und der A8 zuvor, mit teilautonomen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet ist, die über den üblichen Radar-Tempomat und die autonome Notbremsung hinausgehen. Mit dem Audi Park-Pilot und dem Garagen-Pilot fährt der A6 durch Parklücken und Garagen, aber der Fahrer überwacht das Auto über ein Smartphone. Damit das System funktioniert, muss der Fahrer die ganze Zeit die entsprechende Taste gedrückt halten. Die Technologie des autonomen Fahrens von Audi ist jedoch noch nicht in den A6 eingeflossen.

Der Audi A6 2018 wird in Australien voraussichtlich im vierten Quartal 2018 auf den Markt kommen, wobei sowohl eine V6-Motoroption als auch ein kleineres 2,0-Liter-Aggregat als Einstiegsmodell zum Einsatz kommen. Bislang wurde nur die Limousine für Australien bestätigt, aber wie bei der aktuellen Baureihe ist zu erwarten, dass zumindest der Avantwagon, der Allroad und die RS6-Variante zu gegebener Zeit in das Programm aufgenommen werden.

2018 Audi A6 TFSI red rear 3/4

Bleiben Sie dran, um die Autos für Nachrichten und Bewertungen auf dem Audi Bereich folgen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button